Am 30. September 2020 wird mein vierter historischer Roman bei Bastei-Lübbe veröffentlicht.

Die Gabe der Sattlerin

1781. Um einer arrangierten Ehe zu entgehen, flieht die junge Sattlerstochter Charlotte aus ihrem Heimatdorf. Zuflucht findet sie im Hofgestüt Marbach, wo der württembergische Herzog Carl Eugen die edelsten Pferde der Welt züchtet. Damit sie bleiben darf, muss Charlotte einen prunkvollen Sattel für seinen Lieblingshengst fertigen. Die Zeit dafür ist knapp bemessen, zumal ein Regimentsarzt, eine Räuberbande und der Neffe des Gestütsleiters für gefährliche Verwicklungen sorgen …

Ein mitreißender Roman um eine junge Frau aus dem Schwarzwald, die ihr Lebensglück in die eigene Hand nimmt. Ihre Reise zum Hofgestüt Marbach wird zum Abenteuer ihres Lebens. Dort soll sie für Landesvater Herzog Carl Eugen einen prunkvollen Sattel herstellen. Gleichzeitig hilft sie dem jungen Regimentsarzt Friedrich Schiller, seine wahre Bestimmung zu verfolgen, bekommt es mit einer echten Räuberbande zu tun und liest dem Herzog die Leviten. Zudem muss sie sich zwischen zwei verliebten Rivalen entscheiden. Und der verlassene Bräutigam taucht auch noch auf.