Autorenfoto Dorweiler 1 kleinSeit seiner Geburt im Jahr 1973 lebt
Ralf H. Dorweiler in der Nähe des Rheins. Aufgewachsen ist er an der geheimnisumwitterten Loreley, zum Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft zog es ihn ins lebenslustige Köln. Aber auch seine aktuelle Heimat in Südbaden bezeichnet er als „Rheinland“. Eine Anstellung in gehobener Management-Funktion führte ihn an Hoch- und Oberrhein, wo sich schnell eine tiefe Verbindung zu Land und Menschen ergab, die sich auch in seinem schreiberischen Wirken widerspiegelt.

Seinen  Erstlingsroman „Mord auf Alemannisch“ publizierte er im
Emons-Verlag aus Köln. Damit begann die siebenteilige Krimireihe um Testdieb Rainer-Maria Schlaicher und seinen Basset Dr. Watson, die ein bemerkenswerter Publikumserfolg wurde. Während er jährlich einen Roman veröffentlichte, erschienen in mehreren Anthologien Kurzgeschichten und ein zusammen mit seiner Frau, Daniela Bianca Gierok, geschriebener, ungewöhnlicher Reiseführer über den Schwarzwald.

Sein neuer Roman, „Der Pakt der Flößer“ erscheint am 16. Februar 2017 im Verlag Bastei Lübbe. In diesem packenden historischen Abenteuerroman kommt dem Rhein eine entscheidende Rolle zu.

Neben der eher einsamen Tätigkeit als Autor liegt Dorweiler der direkte Kontakt zu seinen Lesern sehr am Herzen. Er gibt unterhaltsame Lesungsabende und hält Vorträge und Kurse über das Schreiben. Der Redakteur der Badischen Zeitung, für die er vom Hochrhein berichtet, lebt in Hägelberg, einem Ortsteil von Steinen, und schätzt dort die Ruhe des Sackgassendorfs.

In einem flüssig zu lesenden Erzählstil mit lebensnahen Dialogen
und immer wieder humorvollen Untertönen, mit Gespür für überraschende Wendungen und dramatische Momente, verdichtet Dorweiler die Handlungsstränge zu einer verblüffenden Lösung.
Badische Zeitung